Anmeldeformular / AGB´s

 Bitte lesen sie sich auch die Datenschutzerklärungen hier durch

Mit Absenden des Formulars versichern Sie, dass Ihr Hund erkennbar gesund, geimpft und entwurmt ist.
Des Weiteren führen Sie alle Übungen mit Ihrem Hund auf eigene Gefahr aus.

Sie erklären sich bereit, dass Sie für Schäden Ihres Hundes, die dieser an Personen oder Sachen, die im Eigentum Dritter stehen, verursacht, in voller Höhe aufkommen werden.
Das Gleiche gilt für Schäden, die Sie selbst an Personen oder Sachen, die im Eigentum Dritter stehen,verursachen.
Die Daten Ihrer Haftpflichtversicherungen haben Sie im Anmeldeformular angegeben.

Die Teilnahme geschieht auf eigene Gefahr.

Termine, die von Seiten der Senne-Dogs ausfallen müssen, werden nachgeholt. Sie haben jedoch keinen Anspruch auf Ersatz der Termine, an denen Sie nicht teilgenommen haben.

 

Kündigungen sind nur in schriftlicher, postalischer Form möglich. Kündigungen per E-mail,  Whatsapp oder ähnlichem können nicht aktzeptiert werden

Es besteht eine Kündigungsfrist von 3 Monaten jeweils zum Ende des Monat. 
Beispiel: Kündigung am 17.09. Wird wirksam zum 31.12. 

Ab einen Gewissen Alter, Reife des Hundes wird ein Welpe zum Junghund. Sie werden von einem Trainer darüber in dem Kurs informiert . Mit Teilnahme im Junghundekurs ändert sich die Anmeldung automatisch.  Eine erneute Anmeldung für die Junghunde ist nicht nötig. Sie aktzeptieren automatisch die leicht höhere Gebühr für Junghunde, sowie die AGB's. 

Im Falle das eine weiterführung in die Junghunde nicht erwünscht ins erhält der Teilnehmer vor Beginn des Junghundetraining ein Sonderkündigungsrecht von 1 Monat.

Sie sind damit einverstanden, dass eventuell Fotos und Videoaufnahmen von den Senne-Dogs für deren Zwecke verwendet werden.

 

Der Teilnehmer verpflichtet sich ein Sepa Mandat abzugeben. Die Monatsgebühr von 55 Euro für Welpen und 75 Euro für Junghunde und alle anderen Stunden werden ca. zum 5. Des Monat für den Monat eingezogen. 

Bestandskunden vor Januar 2020 behalten bis zum November 2020 ihre alte Kusrgebühr bei, danach aktzeptieren sie die aktuelle Kursgebühr.

Bei Ausfall einer Stunde von Seiten der Hundeschule wird ein Ersatztermin, Onlinetraining oder eine Videoaufzeichnung gestellt. Bei Ausfall der Stunde vom Teilnehmer muss kein Ersatztermin gestellt werden. Termine die nicht eingehalten werden, können in anderen regulären Stunden (nach Absprache) nachgeholt werden.

Dieses gilt aber nur in dem selben Monat. Eine Kürzung oder Wiedererstattung der Kursgebühr ist nicht möglich.

 

Teilnehmer die mehr als einmal wöchentlich, oder mit einem zweiten Hund zum Training kommen zahlen nach Absprache eine vergünstigte Kursgebühr von bis zu 50%.

 

 


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Download
Sepa Mandat
Nach der Anmeldung bitte das Sepa Mandat herunterladen, ausdrucken und beim nächsten mal wieder mitbringen oder per Mail an uns zurück.
20200103_132531.jpg
JPG Bild 2.2 MB